Logo

Mögliche Gründe, warum ein Casino nicht auszahlt

Zunächst einmal ist es wichtig, die Gründe für die Verzögerung oder Verweigerung der Auszahlung zu erfahren. Manchmal sind es wirklich nur Kleinigkeiten, an die du nicht gedacht hast. Zu den häufigsten Gründen gehören:

  • Unvollständige Identitätsprüfung
  • Nicht erfüllte Bonusbedingungen
  • Verwendung einer Zahlungsmethode, die auf einem anderen Namen läuft
  • Der in den AGB vorgegebene Umsatz wurde noch nicht erfüllt

Bei diesen Gründen handelt es sich um die geläufigsten Faktoren, die dazu beitragen, dass ein Online Casino die Auszahlung verweigert oder verzögert. Falls jedoch alle Punkte eingehalten wurden, kann es auch einfach am Online Casino selbst liegen. Möglicherweise kann oder möchte der Anbieter nicht auszahlen.

Allerdings ist es in den wenigsten Fällen so, dass die Anbieter nicht auszahlen möchten. Viele Casino-Betreiber sind seriös und bewilligen die Auszahlung.

Das kannst du tun, wenn das Casino die Auszahlung verweigert

Falls das Online Casino die Auszahlung verzögert, kannst du einige Dinge unternehmen, um an dein Geld zu kommen. Folgende Dinge kannst du tun, wenn das Online Casino die Auszahlung verweigert oder in die Länge zieht.

Kundenservice kontaktieren

Kontaktiere im ersten Schritt den Kundenservice. Kläre mit dem Kundenservice ab, woran es liegt, dass die Auszahlung bisher noch nicht erfolgte oder sogar komplett verweigert wurde.

Das Team vom Kundenservice ist allgemein die erste Anlaufstelle, um herauszufinden, woran die Verzögerung liegt. Die besten Anbieter verfügen über einen Live-Chat oder sogar einen Telefonsupport, sodass du zügig entsprechende Infos erhältst.

Wichtig ist es immer, freundlich zu bleiben. Es können immer Fehler passieren. Mit Freundlichkeit lässt sich außerdem immer wesentlich einfacher das Ziel erreichen.

AGB durchlesen

Sinnvoll ist es auch, die AGB durchzulesen. Dort gibt es normalerweise einen Paragrafen zu Auszahlungsrichtlinien. Einige Anbieter geben vor, wie oft ein eingezahlter Betrag eingesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung möglich ist.

Es gibt auch manchmal Maximalauszahlungen pro Woche oder Monat. Möglicherweise wurde schon die erlaubte Anzahl an Auszahlungen durchgeführt. Auch mit maximalen Auszahlungsbeträgen pro Monat ist zu rechnen. Falls du dir einen höheren Betrag auszahlen lassen möchtest, wird dies verweigert.

Möchtest du dir nur einen kleinen Betrag auszahlen lassen, hast du möglicherweise den Mindestauszahlungsbetrag nicht erreicht. Die Mindestauszahlung variiert je nach Zahlungsmethode. Manchmal sind Auszahlungen ab 10 oder 20€ möglich. Es kann aber auch vorkommen, dass erst ab 50 oder 100€ ausgezahlt werden kann.

Bonusbedingungen prüfen

Falls ein Online Casino nicht auszahlen möchte, hängt es gelegentlich mit den Bonusbedingungen zusammen. Erst wenn die Umsatzbedingungen erfüllt wurden, ist die Auszahlung möglich. Möchtest du früher auszahlen lassen, kann es sein, dass das Online Casino die Auszahlung verweigert.

Wird laut der Bonusbedingungen vorgegeben, dass ein Bonus mindestens 30 Mal umgesetzt werden muss, ist vorher keine Auszahlung des vorliegenden Guthabens möglich (sofern nicht anders vorgegeben). Es gibt sogar Leute, die aufgrund zu hoher Umsatzanforderungen lieber ohne Bonus spielen.

Identitätsdokumente prüfen

Möglicherweise hat mit der Identitätsprüfung etwas nicht geklappt, weswegen zunächst eine Auszahlung vom Online Casino verweigert wird. Vielleicht waren die Fotokopien nicht scharf genug.

Manchmal gibt es im Eifer des Gefechts auch einen Zahlendreher. Eventuell gab es in deiner Region auch einen Gemeindezusammenschluss, sodass die Daten noch gar nicht aktuell sind. Schaue dir deine Angaben und die Identitätsdokumente nochmal in Ruhe an.

Vielleicht hast du auch einfach vergessen, deine Verifizierung abzuschließen. Erst wenn die Verifizierung abgeschlossen ist, ist die Auszahlung möglich. Vorzugsweise startest du direkt nach der Registrierung mit der Verifizierung, damit das Online Casino die Auszahlung nicht verzögern kann.

Offizielle Behörden kontaktieren

Falls es keine Einigung mit dem Online Casino gibt, kannst du dich auch gerne mit den offiziellen Regulierungsbehörden in Verbindung setzen. In jedem guten Online Casino gibt es im unteren Bereich im Normalfall einen Hinweis zur zuständigen Behörde, die die Lizenz an das Casino ausgestellt hat.

Die zuständige Regulierungsbehörde kann auch auf den Betreiber einwirken und zu einer Lösungsfindung beitragen. Zu den gängigen Regulierungsbehörden gehören:

Regulierungsbehörde Lizenz E-Mail Telefon
GGL 🇩🇪 [email protected] +49 345 52352 0
MGA 🇲🇹 [email protected] +356 2546 9000
GCB Curaçao 🇨🇼 [email protected] + 599 9 737 2299

Falls es aber keine Angabe zu einer Lizenz auf der Seite gibt, könnte es sich als schwierig herausstellen. Im schlimmsten Fall bist du an einen betrügerischen Anbieter geraten, der überhaupt nicht lizenziert ist und sowieso keine Auszahlung durchführen wollte.

Auch rechtliche Schritte gegen solche Betreiber sind kaum vielversprechend. Achte deswegen unbedingt auf einen Anbieter mit einer gültigen Glücksspiellizenz.

Beschwerde auf AskGamblers einreichen

AskGamblers ist auch immer eine gute Anlaufstelle, um sich zu beschweren. Es gibt sogar von AskGamblers eine Blacklist. Dort werden unseriöse Anbieter aufgelistet, die du unbedingt meiden solltest.

Falls sich Beschwerden zu Online Casinos häufen, die nicht auszahlen möchten, werden solche Anbieter schnell auf der Blacklist landen. Deswegen kann es hilfreich sein, sich an AskGamblers zu wenden. So werden andere Spieler vor dubiosen Machenschaften und Hinhaltetaktiken gewarnt.

Anwalt kontaktieren

Kannst du Missverständnisse ausschließen und gibt es trotzdem keine Lösung, kannst du natürlich auch rechtliche Schritte einleiten. Am besten kontaktierst du einen entsprechenden Anwalt, der die Möglichkeiten prüft.

Spezialisierte Anwälte prüfen das Geschehen genau und können dir im nächsten Schritt davon abraten oder raten, eine Klage in Erwägung zu ziehen. Aufgrund der schwierigen Rechtslage ist es auch gar nicht so einfach, einen Erfolg zu verbuchen. Mit einem Anwalt stehen die Chancen am besten.

Es gibt die sogenannte Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU. Auf diese Dienstleistungsfreiheit berufen sich viele Casinos. Das bedeutet, sie können innerhalb der EU ihre Dienste anbieten. Dem steht aber der Glücksspielvertrag Deutschlands entgegen.

Deswegen meinen manche Spezialisten, dass diese Anbieter illegal sind. Laut Experten sind nur Glücksspielbetreiber mit deutscher Lizenz legal.

Da es unterschiedliche Auffassungen gibt, ist ein Rechtsstreit kein einfaches Unterfangen. In Eigenregie gegen Online Casinos mit einer anderen Lizenz vorzugeben, ist wirklich schwierig. Möchtest du den Rechtsweg einschlagen, dann ist es wirklich am besten, nur mit einem Anwalt vorzugehen.

Fazit: Mit richtigem Vorgehen zur Auszahlung kommen

Meistens sind es nur Missverständnisse, weswegen das Online Casino eine Auszahlung verweigert. Ob eine fehlende Verifizierung, eine Nichterfüllung der Bonusbedingungen oder andere Kleinigkeiten: Dies lässt sich alles schnell beheben.

Meistens lässt sich mit dem Kundenservice der Grund und eine Lösung herausfinden. Falls nicht, ist es immer noch möglich, sich an die Behörden zu wenden oder sogar rechtliche Schritte einzuleiten.

FAQ

Du kannst natürlich auch rechtlich gegen das Casino vorgehen, wenn es keine Lösung gibt. Allerdings ist die Gesetzeslage sehr komplex. Gerade wenn es sich um Casinos mit internationalen Lizenzen handelt, ist die Situation nicht eindeutig und der Ausgang eines Verfahrens nicht absehbar.

Es gibt keine bestimmte Vorgabe, wie lange eine Online Casino Auszahlung brauchen darf. Zunächst einmal nimmt es Zeit in Anspruch, den Auszahlungsantrag zu prüfen. Wie lange es von der Genehmigung bis zur Gutschrift dauert, hängt von der Auszahlungsmethode ab. Aufgrund der Bankarbeitstage dauern Auszahlungen per Banküberweisung am längsten.

Auszahlungen über E-Wallets wie Neteller und Skrill laufen besonders schnell ab. Sie zählen sogar zu den schnellsten Zahlungsmethoden überhaupt.

Wenn das Casino die Auszahlung ablehnt, wird dir demzufolge nichts ausgezahlt. Das bedeutet aber nicht, dass deine Gewinne verloren sind. Kommt es zu einer Einigung oder möglicherweise doch zu einem Gerichtsverfahren zu deinen Gunsten, müssen auch die Gewinne ausbezahlt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Welches Glücksspiel ist in Deutschland legal?
Welches Glücksspiel ist in Deutschland legal? Was sagt das deutsche Gesetz? Wir verraten es dir. Wir widmen uns virtuellen Spielautomaten, Online Poker und co.
OASIS Spielersperre: Die 10 häufigsten Fragen beantwortet
OASIS ist eine bundesweite Sperrdatei, die mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag ins Leben gerufen wurde. Aber wie funktioniert das Sperrsystem, welchen Sinn hat es und wie kann man die Sperre aufheben? All dies erfährst du hier.
Um welche Uhrzeit sollte man im Online Casino spielen?
Es gibt einige erfahrene Spieler, die der Meinung sind, dass sich das Spielen in Online Casinos zu manchen Zeiten besonders lohnt. Aber was ist da eigentlich dran? Ist das ein Mythos oder gibt es die perfekt Uhrzeit, um im Online Casino zu spielen?

Expertin für Automatenspiele

Katja Fischer

105 Artikel

Seit über 8 Jahren verfolge ich den Online-Glückspielmarkt. Im dem Bereich kenne ich mich mittlerweile richtig gut aus und fühle ich mich pudelwohl. Ich teste immer wieder neue Online Spielotheken und finde beste Automatenspiele für dich heraus. Mit meinen Berichten möchte ich dir einen Überblick über verschiedene Online Anbieter und Spiele geben.